Im „Alten Tal der Glasmacher“: Kulturhistorische Wanderung durch das Hellental

Auf die Spuren der Glasmacher begeben sich die Teilnehmer einer erlebnisreichen Entdeckertour des Heimat- und Geschichtsvereins für Heinade-Hellental-Merxhausen. Am 31. Oktober führt „Glasmeister Hilbert“ durch die rund 550 Jahre währende Geschichte des „Alten Tals der Glasmacher“ im Solling. Die kulturhistorische Wanderung geht von den Waldglashütten „Zum Winkel“ und „Zur Steinbeke“ durch das offene Grünland des Hellentals. Anhand von Geländespuren und Bodenfunden mittelalterlicher und frühneuzeitlicher Glashütten wird veranschaulicht, wie einst Waldgläser kunstvoll aus Sand, Asche und Kalk hergestellt wurden.

Treffpunkt ist um 14 Uhr der Wanderparkplatz am Landhotel Lönskrug in Hellental. Eine Anmeldung bei Dr. Klaus A.E. Weber unter Tel.: 05564/1559 ist erforderlich. Die Kosten belaufen sich auf 4 Euro pro Person. Die Teilnehmer werden gebeten, festes Schuhwerk und der Witterung angepasste Kleidung zu tragen. Während der Wanderung gelten die allgemein bekannten Hygiene- und Abstandsregeln.

Weitere Informationen sind beim Naturpark Solling-Vogler unter Tel. 05536/1313 sowie bei der Solling-Vogler-Region im Weserbergland, www.solling-vogler-region.de und unter Tel. 05536/960970 erhältlich.

Quelle: SVR