Die Samtgemeinde Eschershausen-Stadtoldendorf im Landkreis Holzminden besteht aus den 11 Mitgliedsgemeinden Arholzen, Deensen, Dielmissen, Eimen, Eschershausen, Heinade, Holzen, Lenne, Lüerdissen, Stadtoldendorf und Wangelnstedt. Der Verwaltungssitz ist Stadtoldendorf. Die Gesamtfläche beträgt 132 Quadratmkilometer.

Rechtliche Grundlagen für Samtgemeinden ergeben sich aus den §§ 97 ff. des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes. Die Samtgemeinde verfügt über drei Organe, den direkt gewählten hauptamtlichen SamtgemeindebüRgermeister, den gewählten Samtgemeinderat und den Samtgemeindeausschuss. Der Samtgemeindeausschuss besteht aus dem Samtgemeindebürgermeister, der den Vorsitz innehat und aus neun weiteren Beigeordneten, die sich aus den Mandatsträgern des Rates zusammensetzen.

Einwohnerzahlen:

16.135   Samtgemeinde
417          Arholzen
1.406      Deensen
789          Dielmissen
910          Eimen
3.601      Eschershausen
891           Heinade
545          Holzen
679          Lenne
420          Lüerdissen
5.860      Stadtoldendorf
617          Wangelnstedt

Quelle: Bürgerbüro, Anzahl der gemeldeten Haupt- und Nebenwohnungen, Stand: 05/2019

Die hier aufgeführten Einwohnerzahlen sind statistische Auszüge aus dem aktuellen Datenbestand des Melderegisters und haben keinen direkten Bezug zu den Zahlen des Landesamtes für Statistik. Auch kann es durch z.B. im Melderegister eingetragene Auskunfts- und Übermittlungsperren zu Abweichungen zu den tatsächlichen Zahlen kommen.

Altersstruktur:

16% <18 Jahre
7% 18-25 Jahre
20% 25-45 Jahre
32% 45-65 Jahre
25% >65 Jahre

Stand: 31.12.2016