Impfungen in der Samtgemeinde Eschershausen-Stadtoldendorf für Über-80-Jährige an diesem Sonntag, 21. März 2021

Die für dieses Wochenende geplanten Impfungen in der Samtgemeinde Eschershausen-Stadtoldendorf für Über-80-Jährige aus der Samtgemeinde finden am kommenden Sonntag, den 21. März 2021 statt. Rund 600 Personen werden dann an zwei Standorten geimpft. Alle Personen über 80 Jahren, die ihr Einverständnis zur Kontaktaufnahme gegeben haben und zu einer Covid19-Impfung bereit sind, werden in Kürze über den jeweiligen Termin telefonisch informiert.

Für die Teilnehmer aus der Stadt Stadtoldendorf und der Stadt Eschershausen ist folgender Impfort vorgesehen: Grundschule Stadtoldendorf, Hagentorstraße 2, 37627 Stadtoldendorf.

Für die Teilnehmer aus den übrigen Gemeinden Arholzen, Deensen, Dielmissen, Eimen, Heinade, Holzen, Lenne, Lüerdissen und Wangelnstedt inkl. ihrer jeweiligen Ortsteile gilt als Impfort das Gemeindezentrum Heinade, In der Trift, 37627 Heinade.

Die beiden Örtlichkeiten für die Impfaktion wurden in Abstimmung der Samtgemeindeverwaltung mit dem Landkreis Holzminden nach logistischen Gesichtspunkten festgelegt.

Geimpft werden soll mit dem Covid19-Impfstoff von BioNTech/Pfizer – die aktuell gültigen Einschränkungen zu anderen Impfstoffen beeinträchtigen den geplanten Impftermin am Sonntag deshalb nicht. Der ausgehändigte Anamnesebogen sowie die weiteren benötigten Unterlagen gemäß der Checkliste, wie etwa der Impfpass (sofern vorhanden), sollten unbedingt zum Termin mitgebracht werden.