Frühbucherrabatt sichern und sparen: Wandererlebnisse auf dem Weserbergland-Weg

Er ist 225 Kilometer lang, bietet einen Mix aus naturnahen und befestigten Wegen und hält zahlreiche Entdeckertipps entlang der Strecke bereit – der vom Deutschen Wanderverband als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ ausgezeichnete Weserbergland-Weg. Die Solling-Vogler-Region im Weserbergland (SVR) hält für Naturbegeisterte auch 2021 wieder attraktive Wanderangebote bereit. Wer sich schnell entscheidet, kann sparen: Wanderer profitieren von einem Frühbucherrabatt.

Abschalten, durchatmen und dem Alltag entfliehen – all das macht eine ausgiebige Tour auf dem Weserbergland-Weg möglich. Entlang der Höhenzüge des Weserberglandes verläuft er vorbei an unvergleichlichen Landschaften, kulturellen Sehenswürdigkeiten und historischen Orten von Hann. Münden bis Porta Westfalica. Bei Buchung einer Wanderung über die SVR gibt es ein Rundum-sorglos-Paket. Gäste übernachten in Hotels, Gasthäusern oder Pensionen und erhalten täglich ein stärkendes Wander-Frühstück. Auch der Gepäcktransport von Haus zu Haus wird übernommen. Ausgestattet mit Wanderkarte und Informationsmaterial steht der Reise nichts mehr im Weg. Eine achttägige Tour führt Wanderer von Hann. Münden über Reinhardshagen, Wesertal, Bad Karlshafen, Neuhaus/Silberborn und Stadtoldendorf bis nach Bodenwerder und kostet pro Person im Doppelzimmer ab 469 Euro und ab 569 Euro im Einzelzimmer. Auf Wunsch kann der Urlaub auch verlängert oder die Wanderung individuell zusammengestellt werden. Sich früh zu entscheiden lohnt sich! Bei Buchung bis zum 28. Februar 2021 gibt es einen Rabatt von fünf Prozent.

Weitere Informationen sind bei der Solling-Vogler-Region im Weserbergland unter www.solling-vogler-region.de und Tel. 05536/960970 erhältlich.

Foto: Von Hann. Münden bis Porta Westfalica führt der Weserbergland-Weg durch atemberaubende Landschaften. Gäste, die eine Reise bis zum 28. Februar 2021 über die Solling-Vogler-Region im Weserbergland buchen, erhalten fünf Prozent auf den Reisepreis.