Es weihnachtet zur inzwischen „5. Stadtoldendorfer Weihnachtswelt“

Es duftet nach gebrannten Mandeln, Waffeln und Glühwein – ganz klar, die Weihnachtszeit ist nicht mehr weit. In Stadtoldendorf beginnt sie schon am ersten Adventswochenende mit der inzwischen „5. Stadtoldendorfer Weihnachtswelt“. Von Freitag, 30. November bis Sonntag, 02. Dezember 2018 findet damit auf dem Stadtoldendorfer Marktplatz einer der ersten Weihnachtsmärkte im Weserbergland statt.

Die offizielle Eröffnung mit Bürgermeister, Stadtdirektor und Vertretern des Rates der Stadt Stadtoldendorf soll am Freitag, den 30.11. um 16.00 Uhr auf dem Marktplatz erfolgen. Danach beginnt an allen Öffnungstagen ein umfangreiches Programm für Jung und Alt. Der gesamte Marktplatz wird dabei wieder in eine gemütliche Weihnachtswelt verwandelt, für das leibliche Wohl ist vielerorts bestens gesorgt. Auch für die Kinder wurde ein tolles Programm erstellt: Sie dürfen mit selbst gebastelten Bildern die Weihnachtsbäume auf dem Marktplatz schmücken oder auch wieder einer spannenden Märchenerzählung lauschen. Wer einmal eine Stadtführung durch die historische Altstadt im Dunkeln erleben möchte, der hat am Freitagabend um 19.00 Uhr die Möglichkeit dazu. Gemeinsam mit der Gästeführerin Roswitha Loock geht es in schummerigem Licht durch die Altstadt und auch auf den beleuchteten Försterbergturm. Teilnehmer sollten eine Taschenlampe mitbringen. Der Ratskeller öffnet das erste Mal für die breite Öffentlichkeit seine Pforten und präsentiert sich nach erfolgter Renovierung mit seinem neuen Angebot und das Dufthaus wird seine Besucher wieder in die Welt der Düfte und Parfüms entführen.

Am Freitagabend ist auch die Evangelische Kirche wieder geöffnet und festlich erleuchtet, auch die Geschäfte in der Innenstadt haben bis 21.00 Uhr offen und sogar am Sonntag noch einmal von 14.00 bis 18.00 Uhr. Auf dem weihnachtlich beleuchteten Marktplatz präsentieren sich viele weitere Aussteller und Vereine mit ihrem Angebot. Ein kleines Kinder-Karussell soll die Kinder begeistern und auch musikalisch soll es abwechslungsreich bleiben, etwa mit Musik von der Liveband Upstream, dem Musikzug Grünenplan, mit einer Vorführung des Chores der Gemeinde des Herrn Jesus Christus mit anschließender Andacht am Sonntagnachmittag oder auch mit dem Singer und Songwriter Manuel Schauer am Samstagabend ab 20.00 Uhr. Zuvor ab 17.00 Uhr findet das Adventskonzert des Musik- und Kulturvereins in der evangelischen Kirche statt, ab 19.00 Uhr werden am Sonnabend auch die Alphornbläser auf dem Weihnachtsmarkt erwartet.

Am Wochenende soll es zudem wieder eine Tombola geben mit vielen Sachpreisen, die Verlosung findet am Sonntag um 17.30 Uhr statt. Die Lose zum Preis von einem Euro sind das ganze Wochenende an vielen Ständen auf dem Marktplatz erhältlich. Die Weihnachtswelt hat in diesem Jahr geöffnet am Freitag und Sonnabend jeweils von 16.00 bis 21.00 Uhr und am Sonntag von 15.00 bis 18.00 Uhr. Der Eintritt an allen Aktionen und Tagen ist frei.