Am Sonnabend öffnet auch in Stadtoldendorf das Freibad

Die Nachricht kommt für viele Badegäste sehr erfreulich: Schon am kommenden Sonnabend, den 05. Juni 2021, öffnet das Freibad in Stadtoldendorf für Besucher seine Pforten. Alle vorbereitenden Maßnahmen sind erledigt und auch der Hygieneplan erlaubt unter Berücksichtigung der aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen endlich wieder den Besuch des Freibades. Badegäste müssen sich aber, ähnlich wie im Vorjahr, noch auf Einschränkungen einstellen.

Dazu gehört neben den allgemeinen Abstandsageboten unter anderem die Datenaufnahme am Einlass und die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung im Kassenbereich sowie im Bereich der Umkleiden und Toiletten. Mit Ausnahme des direkten Weges zwischen Aufenthaltsbereich und Wasser ist daneben auch auf allen übrigen Wegen Mundschutz aufzusetzen. Kinder unter 12 dürfen nur in Begleitung einer erwachsenen Person ins Freibad, Personen mit krankheitsbedingen Symptomen haben keinen Zutritt.

Der Duschbereich ist eingeschränkt nutzbar, auch stehen Umkleiden in eingeschränktem Umfang zur Verfügung. Es wird nur eine begrenzte Anzahl an Sitzflächen und keine Liegen geben. Das Kinderplanschbecken ist geöffnet, aber von der Nutzerzahl eingeschränkt. Das Kiosk bleibt hingegen geschlossen, ebenfalls vorerst auch die Startblöcke sowie die Rutsche im Nichtschwimmerbecken.

Möglich ist die Freibadöffnung gemäß der jetzt neuen Corona-Verordnung unterhalb einer Inzidenz von 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner, bei einem Wert über 50 an drei Tagen in Folge ist ein tagesaktueller Test oder ein Impfnachweis vorzulegen, um das Freibad nutzen zu können. Unter einer Inzidenz von 50 ist jedoch kein Test oder Nachweis notwendig. Die derzeitige Inzidenz im Kreis Holzminden liegt mit 49,7 (Wert am Dienstag, 01.06.2021) knapp unter 50.

HIER gibt es weitere Informationen zum Freibad Stadtoldendorf.

Foto: airfahrung.de